Ein FSJ (freiwilliges soziales Jahr) im Café Karton

Das freiwillige soziale Jahr (FSJ) ist ein sozialer Freiwilligendienst in Deutschland und Österreich für Jugendliche und junge Erwachsene, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für das FSJ sind in Deutschland im Jugendfreiwilligendienstegesetz (JFDG) geregelt.

Hi, ich bin Sophia Meier und absolviere zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr im „Café Karton“.
Was das bedeutet? Vor allem Verantwortung, aber auch Spaß bei der Betreuung der Besucher. Wie der Alltag aussieht? Das ist schwer zu sagen, denn einen richtigen Alltag gibt es eigentlich nicht. Die Arbeit hier ist super abwechslungsreich. Aber ich werde mal versuchen, euch einen kleinen Einblick zu verschaffen.

Morgens um halb zwölf fängt mein Tag an. Dann erledige ich verschiedene Dinge, die anstehen, wie beispielsweise einkaufen, aufräumen oder ab und an auch mal Laub fegen.
Sobald die ersten Schüler kommen, beschäftige ich mich mit ihnen. Es wird gekickert, Tischtennis, Billard oder verschiedene Gesellschaftsspiele gespielt, und manchmal auch einfach nur geredet.
Falls es mal zu Streit kommt, versuche ich den auch zu schlichten, wobei mir Anette und Saskia stets zur Seite stehen. Wir sind echt ein super Team!
Nebenbei sorge ich noch dafür, dass der Thekendienst geführt wird, falls mal wieder der große Durst auf kommt.

Aber die Arbeit hier besteht natürlich nicht nur aus spielen.
Jeden Mittwoch kümmere ich mich um unsere Kreativangebote, sei es Cup Cakes backen, Bowlen oder wenn es darum geht, Weihnachtskarten für das bevorstehende Weihnachtsfest zu basteln. Dazu gehört selbstverständlich auch die Planung. Das bedeutet unter anderem die Auswahl treffen, was wir anbieten wollen, die Flyer zu gestalten und diese anschließend an den Schulen zu verteilen, sowie die erforderlichen Materialien zu organisieren.
Da muss man dann auch mal eine Stunde früher aufstehen, aber bei den Arbeitszeiten ist das gar kein Problem.
Im Gegenteil! Da im Cafe auch verschiedene Projekte in Kooperation mit Schule stattfinden, steht man auch gerne morgens mal früher auf, um beispielsweise bei sexualpädagogischen Projekten oder Klassengemeinschaftstagen dabei zu sein. Das ist jedes Mal total interessant und spannend. Manche Projekte finden auch nachmittags statt, z. B. Vorstellungsgespräche-Trainings für Jungen und Mädchen oder auch die Spiele-Ratgeber AG.
Auch zu verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen werde ich mitgenommen.

Wie man sieht, die Arbeit hier ist sehr abwechslungsreich und man kann jeden Tag etwas Neues erleben.

Auch durch die AGs, die wöchentlich stattfinden. Hierbei kann jeder, der Lust hat, mitmachen.
Donnerstags abends haben wir eine Sport AG, dafür gehen wir in die Turnhalle der Norbertschule. Meistens läuft es dann darauf hinaus, dass Fussball gespielt wird.
Jeden Freit

ag werden die hungrigen Mäuler in der Koch AG gestopft. Zusammen mit den Kindern wird überlegt, was wir kochen. Dann wird gemeinsam eingekauft, gekocht und gegessen. Es schmeckt immer super lecker!

Alles in allem ist die Arbeit sehr abwechslungsreich, macht super viel Spaß und ich lerne vieles dazu, und das trotz mancher Kinder, die einen auch gerne mal ärgern.

Weitere allgemeine Infos zum FSJ gibt es hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Freiwilliges_Soziales_Jahr

Merken

Kontakt & Adresse

  • 0 28 71 - 48 75 86
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch 12.00 - 18.30 Uhr
Donnerstag 12.00 - 18.00 Uhr
Freitag 12.00 - 20.00 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat: 14.00 - 18.00 Uhr
jeden 2. Samstag im Monat: 16.00 - 19.00 Uhr für Jugendliche mit  Behinderungen